Fotos


Schönwiese Seemannsknoten

„Es gibt keine zweite so günstige Gegend in Polen, wo es so viele Wasserattraktionen gibt. Durch Schönwiese breitet sich ein Fluss- und Kanalnetz aus, das mehr ausgebaut ist, als das Landwegnetz. Man kann bis heute noch Dörfer entdecken, wo ein Kanal oder ein Fluss als Kommunikationsweg dienten. Beim Gebrauch der Autowege Terminologie kann man feststellen, dass durch die Schönwiese eine „Wasserautobahn” - Weichsel (Wisła) verläuft. Man findet hier auch die „Wojewodschaftsstraßen“ wie Nogat, Fluss Elbląg oder Szkarpawa und ein dickes Netz von Lokalstraßen wie Wisła Królewiecka, Święta, Tuga, Wierzyca oder Motława. Wie nirgends in unserem Land kann der Wassertransport in Schönwiese als Bestimmungstransport dienen. Es kann nicht anders in einem Gebiet sein, das sein Entstehen dem Wasser verdient. Hier, wo sich der Mensch seit Jahren an die Naturgesetze hält und das Land gegen eine fleißige Arbeit bei Wasserregulierungen nutzt.“

Quelle: Pętla Żuław Przewodnik Turystyki Wodnej, Urząd Marszałkowski Woj. Pomorskiego


ROUTE: GDAŃSK -> ELBLĄG -> MALBORK -> TCZEW -> GDAŃSK

Gdańsk

Gdansk

Gastfreundlicher Gdańsk bietet zauberhafte Gassen und historische Innenräume, See-Freibäder, See-Wege, gemütliche Hotels, vornehme Restaurants, romantische Cafes. In der Stadt gibt es paar Theaters, Philharmonie, Oper, Sommer-Musik-Bühne, drei Multikinos und paar kleinere Kinosäle, Clubs, Pubs und Discos. Die vielen Museen, Konzerte, Märkte, Ausstellungen und Straßenvorstellungen bilden das reiche Kulturelle Leben. Jeder, unabhängig von seinen Hobbys und seinem Wohlbefindens, findet hier etwas Interessantes für sich.


Elbląg

Elblag

Elblag, ist einer der ältesten Städte Polens und zeichnet sich durch eine reiche Geschichte aus. (Gründungsjahr 1237, Stadtrecht 1246 – die ältesten in der Wojewodschaft). In der Stadt befinden sich jedoch nicht so viele Sehenswürdigkeiten, denn sie wurden im Jahr 1945 und in der Nachkriegszeit zerstört. Dann, in ganz neuer Gestalt aufgebaut.

Quelle: www.wikipedia.pl


Malbork

Malbork

Malbork hat eine reiche Geschichte und rühmt sich der vielen Sehenswürdigkeiten, dabei die Ordensburg, die zum touristischen Hauptziel gehört.

Quelle: www.malbork.pl

 

Tczew

Tczew

Die Hauptattraktion in Tczew sind zwei Brücken, die ein wahres Freilichtmuseum der Joch-Konstruktion sind, die in den letzten zwei Jahrhunderten gewechselt wurden. Das älteste Joch, Schienen- und Straßenverkehr (jetzt Straßenverkehr), entstand zwischen 1851-1857 und war die erste Eisenbrücke über die Weichsel; das jüngere Joch (Schienenverkehr), wurde im Jahr 1890 zu Ende gebaut. Die beiden hatten 800 Meter Länge; im Jahr 1912 wurden sie um über 200 Meter verlängert.

Quelle: Polska Nawigator Turystyczny, Carta Blanca